Aktienplan.de

Zu wenig iPhones verkauft: Apple-Chef bekommt weniger Geld

Das Jahreseinkommen von Apple-Chef Tim Cook ist im abgeschlossenen Geschäftsjahr um rund 1,5 Mio. Dollar niedriger ausgefallen als im Jahr zuvor.

Was passiert, wenn die intern gesteckten Ziele bezüglich der iPhone Verkaufszahlen nicht erreicht werden? Ganz einfache Antwort, dann werden Bonuszahlungen gekürzt. Und diese Kürzungen betreffen natürlich auch Apple-Chef Tim Cook. Wie kürzlich bekannt wurde sind im abgelaufenen Geschäftsjahr von Apple aufgrund rückläufiger Verkäufe Gehalt und Bonuszahlungen von Tim Cook von vormals 10,3 Mio. Dollar auf 8.7 Mio. Dollar gekürzt worden. Somit hat der CEO von Apple über 1,5 Mio. US-Dollar weniger verdient.

Wie war das vergangene Weihnachtsgeschäft von Apple?

Da das abgelaufene Geschäftsjahr von Apple Ende September beendet wurde sind natürlich noch keine Zahlen des für Apple überaus wichtigen Weihnachtsgeschäfts in der Bilanz enthalten. Diese Zahlen werden Ende Januar 2017 veröffentlicht. Experten warten demnach gespannt auf die Zahlen des vierten Quartals. Möglicherweise gibt es aber auch eine Überraschung. Denn laut Medienberichten plant Apple im ersten Quartal 2017 die Produktion der iPhones um etwa 10 Prozent im Vergleich zum Vorjahr zu reduzieren. Möglicherweise ein weiteres Zeichen für einen erneuten bzw. anhaltenden Verkaufsrückgang des iPhones?

Apple Aktie im grünen Bereich

Trotz rückläufiger iPhone Verkäufe ist die Apple Aktie innerhalb der letzten 12 Monate um rund 25 Prozent gestiegen. Der Dow Jones stieg im gleichen Zeitraum um 22 Prozent.

Ähnliche Beiträge

  • IKB weniger Verluste als erwartet Die IKB hat weniger Verluste als erwartet durch Fehlspekulationen mit faulen Krediten am US- Immobilienmarkt gemacht als anfangs vermutet. Für das Geschäftsjahr […]
  • XS0291642154 XS0291642154 ist die ISIN einer Unternehmensanleihe der American International Group Inc. (AIG). Die WKN dieser Anleihe lautet A0LPSS.  Der Kupon beträgt […]
  • Gewinnwarnung bei Hypo Real Estate Erneut haben negative Nachrichten in Form einer indirekten Gewinnwarnung zu einem Kursrutsch bei der Hypo Real Estate geführt. Diesmal aufgrund eines Schreibens von […]
  • DE000A0RAS03 Trotz angespannter Marktlage wird es in Kürse einen IPO in der Solarbranche geben. Schott Solar (zukünftige  ISIN DE000A0RAS03) will den Gang an die Börse wagen und […]
  • Caterpillar senkt Gewinnausblick Der weltweit größte Baumaschinenhersteller, Caterpillar, hat seinen Gewinnausblick für das Jahr 2015 deutlich gesenkt. Statt einem Gewinn zwischen 15 und 20 Dollar […]

Bewertungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Bewertungen)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.